bedeckt München 17°

Krankenhäuser - Oberwesel:Gespräche mit Interessenten für klamme Loreley-Kliniken

St.Goar/Oberwesel (dpa/lrs) - Für die klammen Loreley-Kliniken in St. Goar und Oberwesel sollen von Januar 2020 an Gespräche mit einem Interessenten für eine Übernahme laufen. Das sagte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel, Thomas Bungert (CDU), am Mittwoch nach einer Gesellschafterversammlung in Oberwesel. "Es ist eine Klinikkette, die bundesweit bekannt ist", ergänzte er. Den Namen nannte er nicht. Es gebe auch noch weitere Interessenten. "Ich bin vorsichtig optimistisch", ergänzte Bungert. Ein neues Gutachten sage für 2019 noch eine schwarze Null und für 2020 einen Verlust von rund eineinhalb bis zwei Millionen Euro voraus. Der Haupteigentümer, der Klinik- und Altenheimkonzern Marienhaus, hatte eine Schließung der beiden Loreley-Kliniken angekündigt und viel Protest hervorgerufen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite