bedeckt München 15°

Krankenhäuser - Gießen:Mehr Geld für Klinik-Mitarbeiter in Gießen und Marburg

Deutschland
Der Neubau des Universitätsklinikums in Gießen (Hessen). Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Gießen/Marburg (dpa/lhe) - Beschäftigte des privatisierten Universitätsklinikums Gießen und Marburg (UKGM) bekommen mehr Geld. Bei der Tarifeinigung mit der Gewerkschaft Verdi für 2020 gehe es um nicht-ärztliche Angestellte, teilte das UKGM am Montag mit. Die Regelungen sehen demnach unter anderem vor, dass deren Gehälter ab 1. Januar monatlich um 60 Euro steigen, Auszubildende und Schüler erhalten 30 Euro mehr. Für bestimmte Pflegekräfte, die unmittelbar in der Patientenversorgung tätig sind, werde es zudem eine zusätzliche Pflegezulage von monatlich 60 Euro geben. Bei den Verhandlungen ging es der Klinik zufolge auch um die Eingruppierung der Beschäftigten.

Zur SZ-Startseite