Ihr Forum:Erneut hat Ebola Afrika unbemerkt verlassen - wie bedroht fühlen Sie sich?

Ebola handling procedures in Switzerland

Der Weltgesundheitsbehörde (WHO) zufolge haben sich weltweit etwa 10.000 Menschen mit Ebola angesteckt. Etwa die Hälfte der Patienten starb an der Infektion.

(Foto: dpa)

Die schwerste Ebola-Epidemie in der Geschichte hat vor allem Liberia, Sierra Leone und Guinea in Westafrika erfasst. Jetzt wurde der erste Fall in New York bestätigt. Machen Sie sich Sorgen, dass das Virus auch unbemerkt nach Deutschland kommt - oder beobachten Sie hier vielmehr eine Hysterie?

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

  • Mit dem Ebola-Fall in der Millionenmetropole New York ist eines der schlimmsten Szenarien der Seuchenschützer eingetreten. In Dallas hatten Kontrollen versagt, was droht nun New York? Wie geht es weiter? Fragen und Antworten
  • Bloß nicht anfassen? Menschen aus Liberia oder Sierra Leone stehen unter dem Generalverdacht, mit Ebola infiziert zu sein. Jetzt wehren sie sich - mit einer Kampagne in sozialen Netzwerken. Zum Artikel
  • Die Staats- und Regierungschefs der EU stellen eine Milliarde Euro für den Kampf gegen Ebola zur Verfügung. Zum Artikel

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB