Gesundheit:Ist nur schlank gesund?

Close up of barechested slim woman closing her jeans model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSU

Mediziner aus den USA fordern, Abnehmen als Ziel nicht so wichtig zu nehmen.

(Foto: imago/Westend61)

Nur wenn die Waage nicht zu viel anzeigt, ist jemand gesund - so die landläufige Meinung. Aber stimmt das überhaupt? Warum Schlankheit trügerisch ist und ein kleines Bäuchlein nicht schlecht sein muss.

Von Werner Bartens

Wenn von einem gesunden Lebensstil die Rede ist, geht es fast immer um das Gewicht. Fitness wird mit einer schlanken Silhouette gleichgesetzt, und Gesundheit scheint auf Dauer nur gewährleistet zu sein, wenn die Figur den von der Diät-, Mode- und Sportindustrie vorgegebenen Idealmaßen entspricht. Zwar wird seit Jahren vor falschen Vorbildern gewarnt, die junge Frauen in die Essstörung treiben und Männer zu hageren Asketen machen, doch lohnen Fron, Verzicht und Disziplin nicht trotzdem, wenn dafür Langlebigkeit und stetes Wohlbefinden winken?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Home-Office
Wie sich die Arbeitswelt gerade verändert
Spobis 2020, Düsseldorf, 30.01.2020 Der Vorsitzende der Chefredaktion der Bild-Zeitung Julian Reichelt während der Spob
Axel-Springer-Verlag
Wie das Ende eines Schurkenfilms
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
Freundschaft und Liebe
"Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind"
Kaffee Koffein
Kaffee
"Sie dürfen nicht vergessen, Koffein gilt als Nervengift"
Erneuerbare Energien
"Die Gesellschaft hat verlernt zu rechnen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB