bedeckt München

Gesundheit:Schärfere Anti-Corona-Maßnahmen im Altenburger Land geplant

Altenburger Land
Ein Arzt hält einen Tupfer zum Abstrich für einen Corona-Test in der Hand. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Altenburg (dpa/th) - Nachdem im Altenburger Land die Zahl der Corona-Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen auf einen Wert von mehr als 300 gestiegen ist, sollen die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie verschärft werden. Landrat Uwe Melzer (CDU kündigte am Freitag für kommende Woche den Erlass einer Verfügung mit schärferen Maßnahmen an, wie das Landratsamt mitteilte. Die Abstimmung zwischen der Kreisverwaltung und dem Land laufe derzeit.

Der Landkreis Altenburger Land ist nach dem Kreis Hildburghausen in Thüringen derjenige mit der höchsten sogenannten Sieben-Tage-Inzidenz bei den Neuinfektionen. Im Kreis Hildburghausen wurde der Wert am Freitag mit knapp 630 angegeben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema