bedeckt München 25°

Gesundheit - Rostock:Zwei weitere Corona-Infektionen nach Baby-Begrüßungsparty

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rostock/Hagenow (dpa/mv) - Das Corona-Geschehen nach einer Baby-Begrüßungsparty bei Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat sich am Wochenende weiter ausgeweitet. Von den neun neuen Fällen, die das Landesamt für Gesundheit und Soziales am Samstag und Sonntag für ganz Mecklenburg-Vorpommern meldete, entfielen zwei auf dieses Geschehen, wie ein Landkreissprecher am Sonntag sagte. Damit liegt die Zahl der Infizierten nach dem Familienfest nunmehr bei 17. Am Montag sollen weitere Kontaktpersonen getestet werden. Rund 160 Personen sind den Angaben zufolge in Quarantäne.

Für den Landkreis Ludwigslust-Parchim waren am Wochenende insgesamt sechs neue Corona-Infektionen gemeldet worden neben jeweils einer in Rostock, im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und im Landkreis Vorpommern-Rügen.

Die vier anderen Fälle in Ludwigslust-Parchim betreffen andere Regionen, wie es hieß. Darunter sind auch Urlaubsrückkehrer, wie NDR 1 Radio MV unter Berufung auf die Leiterin des Gesundheitsamtes Ute Siering, berichtete.

Bis Sonntag war die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen landesweit auf 877 gestiegen, so das Landesamt für Gesundheit und Soziales in Rostock. Die Zahl der im Nordosten bislang im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorbenen Menschen blieb bei 20.

Als genesen gelten - ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer - 792 der Infizierten. 122 Menschen wurden den Angaben zufolge landesweit in Krankenhäusern behandelt, 21 davon auf Intensivstationen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite