Psychologie:Weniger Angst vor dem Tod

Lesezeit: 2 min

Psychologie: Manche Menschen berichten davon, an der Schwelle zum Tod Licht zu sehen.

Manche Menschen berichten davon, an der Schwelle zum Tod Licht zu sehen.

(Foto: imago images/YAY Images)

Nahtoderlebnisse können Menschen stärken und ihre Furcht vor dem eigenen Ende mindern. Dasselbe gilt offenbar für psychedelische Drogentrips.

Von Joshua Beer

Wer die "Liane der Geister" trinkt, übergibt sich zunächst einmal. Dann beginnt der psychedelische Trip, mehrere Stunden lang. Und am Ende hat man sich selbst gefunden - so geht zumindest die Erzählung. Um Ayahuasca, einen halluzinogenen Sud aus Lianen, ist in den vergangenen Jahren ein regelrechter Hype entstanden. Dabei nutzen ihn südamerikanische Ureinwohner schon lange, um sich bewusstseinsverändernd zu berauschen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
»Schon ein neugeborenes Mädchen hat eine stärkere Immunantwort als ein Junge«
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Sports fans sitting at bar in pub drinking beer; Leber / Interview / SZ-Magazin /Gesundheit / Lohse
Gesundheit
»Wer regelmäßig zwei oder drei Bier trinkt, kann alkoholkrank sein«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB