Gesundheit:Männer würden nur ungern über Unfruchtbarkeit sprechen

Gesundheit
Wenn es einfach nicht klappt mit dem Kinderwunsch: In Gesprächen mit Freunden wäre Unfruchtbarkeit für viele ein Tabuthema. Foto: Christin Klose/dpa-tmn (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/tmn) - Unfruchtbar zu sein wäre für viele Männer in Gesprächen mit Freunden ein Tabuthema. Frauen wären im Umgang mit einer möglichen Unfruchtbarkeit im Vergleich dazu offener, wie eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Appinio im Auftrag des Unternehmens Fertilly zeigt.

Falls sie unfruchtbar wären, hätten laut der Befragung nur rund 25 Prozent der Männer kein Problem damit, mit Freunden darüber zu sprechen. Unter den befragten Frauen würden knapp 47 Prozent eine Unfruchtbarkeit im Freundeskreis offen thematisieren.

Insgesamt gaben knapp 78 Prozent der Befragten an, sich mindestens selten bis häufig Gedanken über ihre Fruchtbarkeit zu machen - Männer und Frauen lagen dabei fast gleichauf. Befragt wurden mehr als 1000 Personen im Alter von 18 bis 55 Jahren. Die Ergebnisse sollen repräsentativ für die Bevölkerung in dieser Altersgruppe sein.

© dpa-infocom, dpa:220704-99-903480/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB