bedeckt München 20°

Gesundheit - Hannover:Pflegekammer: Gesundheitszentren können Entlastung schaffen

Hannover (dpa) - In der Diskussion über mögliche Schließungen von Krankenhäusern fordert die Pflegekammer Niedersachsen einen Ausbau bestehender Standorte zu Gesundheitszentren. Viele Krankenhäuser zu schließen, sei in einem Flächenland zwar nicht sinnvoll, sagte die Präsidentin der Kammer, Sandra Mehmecke, am Dienstag in Hannover. "Bei uns braucht es andere Lösungen." Um die Pflege zu verbessern, müsse aber das vorhandene Personal effektiver eingesetzt werden. "Wir können einige Standorte in Niedersachsen erheblich entlasten, wenn wir die Zentren weiterentwickeln."

Eine Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung war zu Wochenbeginn zu dem Schluss gekommen, dass die Versorgung von Patienten in Deutschland durch die Schließung von mehr als jedem zweiten Krankenhaus verbessert werden könnte. Das Argument: Eine Bündelung von Ärzten, Pflegepersonal und medizinischen Geräten an weniger Kliniken könnte die Qualität der Versorgung verbessern.