bedeckt München 23°

Gesundheit - Düsseldorf:Westspiel-Casinos öffnen wieder: Kurzarbeit angemeldet

Duisburg (dpa/lnw) - Alle Casinos der landeseigenen Westspiel-Gruppe haben am Freitag in Nordrhein-Westfalen wieder geöffnet. Im Zuge der Coronaschutz-Regeln waren die Häuser Mitte März zunächst geschlossen worden. Erlaubt ist nun vorerst nur das Automatenspiel, wie das Unternehmen mitteilte. Wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr, hat Westspiel dennoch rückwirkend zum 1. April Kurzarbeit angemeldet.

Demnach hat der Aufsichtsrat inzwischen den Antrag abgesegnet, den die Geschäftsführung bereits vor Wochen einreichen wollte. In dem Gremium hatte es Streit über die Kurzarbeitspläne gegeben, da die Westspiel-Gruppe unter anderem über ein mehrere Millionen Euro großes Finanzpolster verfügt.

"Das hier mit Beiträgen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern die Rücklagen der Westspiel geschont werden, um diese besser privatisieren zu können, ist eine Verschwendung öffentlichen Eigentums", sagte der finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Stefan Zimkeit, am Freitag der dpa.

Westspiel wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Vorgang äußern. Laut einem Sprecher kehrt nun ein Teil der Mitarbeiter zurück, um den Casino-Betrieb eingeschränkt wieder aufzunehmen. Spieler müssen in den Häusern Mundschutz tragen und das Abstandsgebot beachten. Neben Desinfektionsspendern wurden laut Westspiel auch Schutzscheiben installiert und Markierung am Boden angebracht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite