bedeckt München 29°

Gesundheit:CDU: Schwimmbäder in MV öffnen für Schul- und Vereinssport

Corona
Matthias Manthei schaut in die Kamera. Foto: picture alliance / Daniel Bockwoldt/ZB/dpa (Foto: dpa)

Schwerin (dpa/mv) - Die Schwimm- und Spaßbäder in Mecklenburg-Vorpommern werden nach Angaben der CDU-Landtagsfraktion vom 8. Juni an wieder eingeschränkt öffnen. "Vorrang haben erst einmal der Schul- und Vereinssport sowie Schwimmkurse. Abhängig vom Infektionsgeschehen muss dann schnellstmöglich über eine weitergehende Öffnung gesprochen werden", sagte der CDU-Abgeordnete Matthias Manthei in einer am Mittwoch in Schwerin veröffentlichten Mitteilung. Die Staatskanzlei bestätigte dies zunächst nicht.

"Selbstverständlich sind Aspekte wie Sicherheit und Hygiene nach wie vor zu beachten. Ich habe an dieser Stelle großes Vertrauen in die Betreiber, in die Vereine und nicht zuletzt in die Menschen, die wieder schwimmen wollen", hieß es weiter in der CDU-Mitteilung. Freibäder in MV dürfen bereits seit dem 25. Mai wieder öffnen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite