bedeckt München 10°

Gesundheit - Bad Salzungen:Neuer Corona-Todesfall in Eisenach gemeldet

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Eisenach (dpa/th) - In der Stadt Eisenach ist ein neuer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 gemeldet worden. Gestorben sei eine 88 Jahre alte Frau, bei der das Virus nachgewiesen wurde, teilte das Landratsamt des Wartburgkreises am Freitag mit. Das Gesundheitsamt des Landkreises erfasst auch die Coronafälle in Eisenach mit. In dieser Woche hatte bereits der Landkreis Schmalkalden-Meiningen einen neuen Corona-Todesfall gemeldet. Gestorben war ein 78-Jähriger aus dem Raum Meiningen, der aufgrund schwerer Vorerkrankungen im Krankenhaus behandelt worden war. In der Corona-Statistik des Landes waren beide Fälle am Freitag nicht enthalten, hier sind weiter 182 Tote erfasst. Allerdings gibt es immer einen Zeitverzug auf dem Meldeweg zwischen den Behörden und dem Berliner Robert Koch-Institut.

Landesweit waren von Donnerstag auf Freitag 12 neue Coronafälle hinzugekommen. 3412 Thüringer haben sich somit seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert. 3190 gelten als genesen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite