Süddeutsche Zeitung

Gesundheit:Ab Mittwoch neue Corona-Regeln in Vorpommern-Greifswald

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Greifswald (dpa/mv) - In den Schulen im Landkreis Vorpommern-Greifswald gilt von Mittwoch an wieder Maskenpflicht. Auch in Horten müssen Beschäftigte und Kinder in Innenräumen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Hintergrund dieser Verfügung ist die risikogewichtete Stufenkarte der Corona-Ampel, die den dritten Tag in Folge auf Gelb steht, wie der Landkreis am Dienstag bestätigte.

Von Donnerstag an treten dann weitere Regelungen in Kraft. Demnach müsse unter anderem die Innengastronomie, körpernahe Dienstleistungen wie Friseure, Kultur- und Sporteinrichtungen weitergehende Testerfordernisse im Innenbereich umsetzen. Zutritt zu Diskotheken und anderen Tanzveranstaltungen darf demnach nur nach Vorlage eines negativen PCR-Tests gestattet werden.

Ausgenommen von den Testerfordernissen bleiben vollständig Geimpfte, Genesene und Kinder unter sechs Jahren. Regelmäßig getestete Schülerinnen und Schüler müssen nur bei Tanzveranstaltungen einen extra PCR-Test nachweisen. Die Regelungen gelten so lange, bis der Landkreis wieder gemäß der Corona-Ampel an fünf aufeinander folgenden Tagen der Stufe 1 (grün), zugeordnet ist.

© dpa-infocom, dpa:210928-99-400412/4

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210928-99-400412
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal