Wer glaubt, vitamin- und eisenhaltige Leber zu verspeisen, wird beim "bayerischen Leberkäs" enttäuscht. Laut offiziellen Verordnungen muss Leberkäse deutschlandweit wenigstens geringe Mengen von Leber enthalten - außer in Bayern. Hier enthält die Spezialität Rindfleisch, fettreiches Schweinefleisch und Speck, aber keine Leber, wie Foodwatch beklagt. Wie derartige Ausnahmeregelungen zustande kommen, bleibt ein Geheimnis der Branche. Foodwatch klagte vergeblich auf Herausgabe der Sitzungsprotokolle der zuständigen Lebensmittelbuchkommission.

9. März 2012, 15:082012-03-09 15:08:48 © Süddeutsche.de/beu/mcs/holz