Ernährung:Orange filetieren in 5 Schritten

Lesezeit: 1 min

Ernährung
Um Orangen zu filetieren, braucht es ein großes, richtig scharfes Messer. Foto: Katharina Frenzel/mehr-genuss.de/dpa-tmn (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Larnaka (dpa/tmn) - Orangenfilets liegen verborgen unter einer aromatischen Schale, umschlossen von einzelnen Kammern aus Haut. Du fragst dich, wie du unbeschadet an das heiß begehrte "orange Gold" kommst - ohne Fruchtfleisch-Schlacht? Wir zeigen dir, wie das ganz leicht geht.

Der Hack:

1. Schritt: Nimm ein großes, richtig scharfes Messer zur Hand und trenne das obere und untere Ende der Orange ab.

2. Schritt: Stelle sie dann hochkant auf eine der Schnittflächen und schneide die aromatische Schale in schmalen Bahnen von oben nach unten runter. Achte dabei darauf, dass keine weißen Stellen der Orangenschale mehr zu sehen sind.

3. Schritt: Jetzt hast du eine geschälte Orange vor dir und bist deinem Ziel schon sehr nahe. Nun geht es daran, die leckeren Filets von ihren Wänden zu lösen. Dafür braucht es zwei Schnitte pro Filetstück. Drehe die Orange auf die Seite und entscheide dich, welches Filet du als erstes herauslösen möchtest.

4. Schritt: Das Filet deiner Wahl wird von zwei Wänden umschlossen, die es noch davon abhalten, von dir verspeist zu werden. Schneide entlang der ersten Wand bis zur Mitte der Orange. Den zweiten Schnitt setzt du an der Innenseite der nächsten Wand. Beide Schnitte gesetzt, kann das Filet nun einfach mit den Fingern herausgenommen werden.

5. Schritt: Trenne auf diese Weise alle Filets von ihren Wänden. Am Ende angelangt, kannst du das Skelett kräftig über einer Schüssel auspressen und einen Schluck fruchtigen Saft nach getaner Arbeit genießen.

Das Rezept:

Noch keine Idee, was du mit den saftigen Filets zaubern sollst? Wir haben was für dich:

Orangen-Carpaccio mit Honig-Joghurt-Dressing

Die Zutaten für 2 Personen:

2 saftige Orangen

4 EL Joghurt

2 EL Milch

2 TL Honig

30 g Nüsse deiner Wahl (z.B. Walnüsse, Paranüsse, Cashewkerne, Mandeln)

1 Prise Salz

Die Zubereitung:

- Orange wie oben beschrieben filetieren. Filets anschließend der Länge nach halbieren.

- In einer Schale Joghurt, Milch, Honig und eine Prise Salz vermengen. Verwende nach Belieben auch gerne pflanzliche Alternativen.

- Orangenfilets auf einem Teller anrichten und das Joghurt-Dressing darüber geben.

- Nüsse deiner Wahl hacken und über das Orangen-Carpaccio geben.

Mehr Hacks und Rezepte im Blog "Mehr Genuss".

© dpa-infocom, dpa:230525-99-827386/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema