Delir Tornado im Kopf

Das Delir ruft unter anderem Zustände der Verwirrung hervor. Es handelt sich um eine Funktionsstörung des Gehirns.

(Foto: Sandra Stolle; Illustration Jessy Asmus)

Wer aus einer Narkose erwacht, zeigt oft über Wochen verwirrende Symptome: Die einen geraten in Rage, andere faseln vor sich hin, die Emotionen fahren Achterbahn. Das "Delir" trifft vor allem Kinder - und stellt Mediziner vor ein Rätsel.

Von Nataly Bleuel

Mein Sohn, was birgst du so

bang dein Gesicht? -

Siehst, Vater, du den Erlkönig nicht?

Den Erlenkönig mit Kron' und Schweif? -

Mein Sohn, es ist ein Nebelstreif. -

Johann Wolfgang von Goethe

Jetzt, im Nachhinein, ahne ich, wie es sein muss, wenn im Kopf alles aus den Fugen gerät und man dem Tod in die Augen sieht. Dieser Wahnsinn, die Panik, Horror. Jetzt weiß ich aber auch, dass es normalerweise aufhört, zumindest bei Kindern. Dass das, was ...