bedeckt München 15°

Corona-Forschung:Fatale Konkurrenz

08.09.2020, Impfen, Symbolbild. 08.09.2020, Impfen Symbolbild 08.09.2020, Impfen Symbolbild *** 08 09 2020, inoculation,

Ein wirksamer Covid-19-Impfstoff wäre ein Schritt in Richtung Normalität.

(Foto: imago images)

Die Suche nach einem Corona-Impfstoff droht zum Wettrennen reicher Staaten zu werden. Warum das nicht nur einigen Ländern, sondern allen schadet - und wie die WHO mit einem gigantischen Vorhaben gegensteuern will.

Von Berit Uhlmann

Russland hat seinem Corona-Impfstoff nicht umsonst diesen historischen Namen verliehen. Sputnik V lautet er - angelehnt an die ersten Satelliten in der Erdumlaufbahn, mit denen die Sowjetunion ihre Technologie-Erfolge in Zeiten des Kalten Krieges demonstrierte. Die Reminiszenz zeigt, dass das Rennen um einen Impfstoff längst zum Politikum geworden ist. Es geht um wissenschaftliche und wirtschaftliche Dominanz, darum, die Hand auf jenem Mittel zu haben, das bislang mehr als alle anderen als ein Ausweg aus der Krise erscheint.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Father and daughter in garden with fire pit
Heizpilze & Co
Wie bleibt man draußen warm?
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Zur SZ-Startseite