bedeckt München

Covid-19:Neue Mutanten breiten sich in den USA aus

Coronavirus: Untersuchung in einem Labor

In den USA breiten sich bislang unbekannte Varianten des Coronavirus Sars-CoV-2 aus, berichteten Wissenschaftler verschiedener Forschungsinstitutionen.

(Foto: John Minchillo/AP)

In New York und Kalifornien grassieren neue Varianten von Sars-CoV-2. Was heißt das für den Kampf gegen die Pandemie?

Von Christina Berndt

Viele Orte der Welt sind während der Pandemie im kollektiven Bewusstsein schon zu Ausgangspunkten einer Gesundheitsgefahr mutiert. Nach Großbritannien, Südafrika und Brasilien könnten bald auch New York und Kalifornien dazugehören. In beiden Gegenden der USA breiten sich momentan bislang unbekannte Varianten des Coronavirus Sars-CoV-2 aus. So berichteten es jüngst Wissenschaftler verschiedener US-Forschungsinstitutionen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Janina Kugel im Interview
"Die guten Chefs sind nicht automatisch die Softies"
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Ebersberg
Der Erfinder der Freundlichkeit
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Zur SZ-Startseite