bedeckt München 17°
vgwortpixel

Epidemiologie:Der Virenjäger

Baron Peter Piot

Peter Piot, 71, ist Direktor der London School of Hygiene and Tropical Medicine. Er machte sich einen Namen als Entdecker des Ebola-Virus und Leiter des UN-Programms gegen HIV und Aids.

(Foto: Ed Alcock/eyevine/laif)

Der belgische Arzt Peter Piot weiß, wie schnell Viren außer Kontrolle geraten können. Der Mikrobiologe hat erfolgreich Ebola und HIV bekämpft. In der Corona-Krise kann man von ihm lernen.

Peter Piots Leben wird von zwei Viren dominiert. Das erste beschäftigt ihn seit jenem Moment, als er als 27-jähriger Labortechniker in Gent ein mysteriöses Paket aus dem damaligen Zaire öffnete. Darin befanden sich zwei Reagenzgläschen, von denen eines zerbrochen war, welches - wie sich herausstellte - eine Probe von Ebola enthielt, die von einer belgischen Nonne stammte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Corona-Vorkehrungen
"Im Verhältnis zum Shutdown ist schon wieder viel los"
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Großbritannien
Der Chefberater, der zur Last wird
Teaser image
Josef Aldenhoff im Gespräch
"Sexualität ist oft verstörend"
Zur SZ-Startseite