bedeckt München 31°

Pandemie:Vom Coronavirus für die Grippe lernen

Frau legt Mundschutzmaske an, Portrait, Corona-Krise, Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland Coronavirus *** Woman p

In anderen Ländern ist das Tragen von Masken während der Influenza-Saison bereits Gewohnheit. Warum nicht auch in Deutschland?

(Foto: imago images/Michael Weber)

Abstand halten, Maske tragen - diese Maßnahmen haben nicht nur die Corona-Fallzahlen sinken lassen, sondern auch die Grippewelle frühzeitig gestoppt. Welche Lehren lassen sich daraus ziehen?

Von Markus C. Schulte von Drach

Die Maßnahmen gegen Infektionen mit dem Coronavirus haben nicht nur die Ausbreitung dieses Erregers gebremst. Die Vorschriften hatten auch einen starken Nebeneffekt: Seit der Einführung von Abstandsregeln und anderen Vorschriften hat das Robert-Koch-Institut (RKI) einen "extrem ungewöhnlichen" Abfall der Häufigkeit von akuten Atemwegserkrankungen beobachten. So war die Influenzasaison 2019/20 etwa zwei Wochen früher vorüber als erwartet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
FILE PHOTO: The logo of Wirecard AG is pictured at its headquarters in Aschheim
Bilanzskandal
Wirecard könnte vor der Pleite Millionen beiseitegeschafft haben
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Zur SZ-Startseite