Covid-Impfung:Wer jetzt eine vierte Spritze braucht

Lesezeit: 5 min

Covid-Impfung: Vor allem ältere Menschen haben nach der vierten Impfung einen besseren Immunschutz gegen Sars-CoV-2.

Vor allem ältere Menschen haben nach der vierten Impfung einen besseren Immunschutz gegen Sars-CoV-2.

(Foto: Cavan Images via www.imago-images.de/imago images/Cavan Images)

Die Infektionszahlen steigen - und bald stehen die Sommerurlaube an. Wie sinnvoll ist der zweite Booster? Und warum empfiehlt die Stiko ihn bisher noch nicht für alle?

Von Christina Berndt

Die Infektionszahlen gehen hoch, die Antikörperspiegel im Blut der Menschen dafür runter. So ist gerade die Corona-Lage im Land. Und da die ersehnte Pandemiesommerpause in diesem Jahr offenbar wegen der neuen Omikron-Untervarianten BA.4 und BA.5 ausfällt, fragen sich viele Menschen, ob sie ihren Immunschutz, der seit der letzten Impfung oder Infektion langsam nachlässt, besser noch einmal mit einer Impfung auffrischen sollen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Lesbian couple; sex
Liebe und Partnerschaft
»Großartiger Sex erfordert eine tiefe Intimität«
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Salatsauce
Essen und Trinken
Die unterschätzte Kunst der Salatsauce
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB