bedeckt München 10°

Corona-Impfungen:Die Impf-Abfolge löst sich immer mehr auf

Coronavirus - Impfzentrum Stuttgart

"Jeder Geimpfte ein Erfolg": Die Priorisierung wird immer mehr aufgeweicht - Impfzentrum in Stuttgart.

(Foto: dpa)

Bisher haben die Prioritätengruppen sichergestellt, dass die Schwächsten und Verwundbarsten als Erste geschützt wurden. Das ändert sich nun - warum das gar nicht so schlimm ist.

Von Werner Bartens

Die SMS traf Sonntagabend um 23 Uhr ein. Der 42-Jährige habe Montag um 8.30 Uhr einen Impftermin. Berufliche Verpflichtungen konnte er verschieben, so schaffte er es pünktlich ins Impfzentrum. Dort sollte er belegen, dass seine Schwiegermutter mit ihm im Haushalt lebt und er deswegen bevorzugt an das Vakzin kommt. "Sie sind gut", sagte der Mann. "Gestern Nacht bekomme ich Bescheid, heute früh stehe ich auf der Matte, und jetzt fragen Sie nach Papieren." Sonst könne ja jeder kommen, entgegnete die Impfärztin. "Stimmt", sagte der Impfanwärter lachend. Er bekam die Spritze - und die Auflage, bei der zweiten Impfung einen Beleg mitzubringen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Intensivstation
Corona-Infektion
Wie hart trifft es mich?
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Hamburg, 28. April 2021 - Corona-Impfzentrum in den Hamburger Messehallen *** Hamburg, 28 April 2021 Corona Vaccination
Vordrängeln bei der Corona-Impfung
"Wir scheuen uns nicht vor einer Anzeige"
Kokain Polizei
Drogenskandal
Die Polizei und ihr Koks-Taxi
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Zur SZ-Startseite