bedeckt München 15°

Coronavirus:Wann kommt die Impfung für Kinder?

Kind nach Impfung mit Pflaster

Ob Kinder irgendwann standardisiert gegen Corona geimpft werden, steht noch in den Sternen.

(Foto: imago stock&people/imago/Westend61)

Die Immunisierung der Jüngsten könnte entscheidend werden, um die Pandemie einzudämmen. Erste Studien versprechen eine hohe Wirksamkeit von Corona-Impfstoffen bei Jugendlichen, viele Fragen sind aber noch offen.

Von Vera Schroeder

Mit Fragen zur Corona-Impfung hat die Münchner Kinderärztin Nina Sellerer in ihrer Praxis gerade täglich zu tun. Bei fast jedem Kind, das sie gegen Masern oder Meningokokken pikst, fällt den daneben sitzenden Eltern die nahende Entscheidung über die eigene Corona-Impfung ein. Deshalb verbringt die Kinderärztin Sellerer einen gar nicht mal so unerheblichen Teil ihrer Arbeitszeit im Moment damit, impfskeptische Erwachsene zu beraten. "Kinder gegen Corona impfen? Her damit!", sagt Sellerer. "Aber das fühlt sich in meinem Alltag noch unendlich weit weg an."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Indien
Corona-Pandemie
Der indische Patient
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
AIDA Cruises bietet ab Mai neue Reisen in Griechenland an
Urlaub im Ausland
Kein Test, keine Quarantäne
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Zur SZ-Startseite