Covid-Impfung:Ist Paracetamol vor der Impfung eine gute Idee?

Corona-Impfung: Impfstoff von Astrazeneca

Beim Impfstoff Astra Zeneca nahmen manche Probanden rund um die Impfung Paracetamol ein.

(Foto: Robert Michael/dpa)

Viele Menschen wappnen sich mit Schmerzmitteln gegen die Nebeneffekte der Corona-Impfung - vor allem beim Astra-Zeneca-Vakzin. Aber das könnte Nachteile haben.

Von Christina Berndt

Der Impfstoff von Astra Zeneca ist zurück - und mit ihm eine gute Chance, sich gegen das Coronavirus zu rüsten. Wenn man den Berichten von bereits Geimpften lauscht, bietet die Immunisierung mit diesem Vakzin aber auch eine gute Chance, sich für ein paar Tage mit unangenehmen Nachwirkungen herumzuschlagen. Gemeint ist nicht die Gefahr, eine Hirnvenenthrombose zu erleiden, diese ist nach den Analysen deutscher und europäischer Behörden extrem gering. Doch weniger schwerwiegende und zudem vergängliche Impfreaktionen kommen häufig vor. Vor allem jüngere Menschen berichten nach einer Dosis Astra Zeneca immer wieder von zwei Tagen und Nächten mit Schüttelfrost, Schmerzen oder Fieber.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
October 21, 2021: Human remains found in a Florida park on Wednesday have been confirmed to belong to the missing fianc}
Kriminalität
Die verschwundene weiße Frau
Foot and ankle in a running shoe, X-ray Foot and ankle in a running shoe, coloured X-ray. *** Foot and ankle in a runnin
Sport
Auf schnellen Schuhen
Erneuerbare Energien
"Die Gesellschaft hat verlernt zu rechnen"
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
Freundschaft und Liebe
"Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind"
Angela Merkel
Angela Merkel im Interview
"Jetzt beginnt eine neue Zeit"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB