Chronik des Zika-AusbruchsZika-Virus zirkuliert schon seit 2013 in Brasilien

Das Zika-Virus wurde neuen Genanalysen zufolge viel eher nach Lateinamerika eingeschleppt als bislang gedacht. Chronologie eines unerwarteten Ausbruchs.

Von Berit Uhlmann

Das Zika-Virus wurde neuen Genanalysen zufolge viel eher nach Lateinamerika eingeschleppt als bislang gedacht. Chronologie der Ereignisse.

1947: Im Zika-Wald in Uganda wird ein neues Virus entdeckt und nach seinem Entdeckungsort benannt. In den folgenden 50 Jahren werden nicht einmal 15 Erkrankungen mit dem Erreger gemeldet; die wenigen Fälle ereignen sich ausnahmslos in Afrika und Südostasien. 2007 kommt es zu einem Ausbruch auf den Yap-Inseln und 2013 bis 2014 zu einem in Französisch-Polynesien. Beide Inselgruppen liegen im Südpazifik. Damals schien der Erreger grippeähnliche Beschwerden, aber keine nennenswerten Probleme zu bereiten.

Bild: sz; SZ-Grafik 26. März 2016, 15:012016-03-26 15:01:54 © Sz.de