Gesundheit:Was tun, wenn man ständig aufs Klo muss?

Lesezeit: 4 min

Dort geht's lang: Auf dem Münchner Oktoberfest weist ein Schütze auf dem Töpfchen den pfeilschnellen Weg zur nächsten öffentlichen Toilette. (Foto: Ulrich Wagner/IMAGO)

Und das, obwohl die Blase gar nicht voll ist. Was hinter häufigem Harndrang steckt und wie man die Kontrolle zurückerlangen kann.

Von Christina Berndt

Es gibt nur wenig im Leben, was man wirklich muss, aber pieseln gehört zweifellos dazu. Wenn man muss, muss man, da geht kein Weg dran vorbei. Aber woher weiß man, wann es so weit ist? Was passiert im Körper, wenn die Blase unmissverständlich den Toilettengang einfordert? Und was kann man tun, wenn sie vorlaut wird und ständig nach Entleerung ruft?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusErnährung
:Forscher warnen: Zuckerersatz könnte Herz-Kreislauf-Risiken erhöhen

Der Süßstoff Xylit gilt als natürlich und steckt in Kaugummis und Süßgetränken. Neue Daten sind jedoch besorgniserregend.

Von Felix Straumann

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: