bedeckt München 23°

Beinverlängerung:Wachstumsschmerz

Teleskopnagel neben Unterschenkelknochen - der Nagel wird am Knochen befestigt und Millimeter für Millimeter ausgefahren.

(Foto: Evelyn Dragan)

Die verstörende Geschichte eines Mannes, der sich zu klein fand - und eineinhalb Jahre voller Schmerzen auf sich nahm, um das zu ändern

Von Marco Lauer, SZ-Magazin

Bevor alles beginnt, der Traum sich endlich der Wirklichkeit nähert, steht eine Lüge. Einen Tag und eine Nacht ist er unterwegs. Beruflich. Glaubt seine Frau. Es soll jetzt keine Fragen mehr geben, die sie ihm stellen könnte, wenn sie von seinem Vorhaben wüsste. Nichts soll es mehr ins Wanken bringen. Fünfzehn Jahre hat er darauf hinstudiert, hinpromoviert, hingearbeitet, hingespart. Auf diese Operation. Fünfzehn Jahre hat das Wissen darum, dass er irgendwann diese OP wird machen lassen, sobald er das Geld dafür zusammenhat, die Dämonen in seinem Kopf besänftigt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Thema: Junge Frau zieht einen Mundschutz an und traegt Handschuhen. Radevormwald Deutschland *** Topic Young woman puts
Corona
Wie endet eine Pandemie?
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Nach Angriff in Halle/Saale
Halle-Prozess
25 Minuten Dunkelheit
Pendlerpauschale und Mobilitätsprämie: So gehts ab 2021
Wohnen
Pendeln und sparen
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite