bedeckt München 11°

SZ-Gesundheitsforum:"Die Angst kann einen am Ende langweilen"

Nach dem vielen Waschen: Die Hände intensiv eincremen

Man wirkt positiv auf sich selbst ein, in dem man sich selbst gut behandelt.

(Foto: Christin Klose/dpa-tmn)

Ängste hat jeder - und nicht immer sind sie behandlungsbedürftig. Trotzdem können sie einem das Leben schwer machen. Der Psychiater und Psychotherapeut Peter Zwanzger gibt Tipps, wie man seine Ängste im Alltag bezwingen kann.

Von Christina Berndt

Menschen haben nun einmal vor den verschiedensten Dingen Angst. Aber die eigene Angst kann einem auch furchtbar auf die Nerven gehen, beruflichen Erfolg verhindern oder einem das Leben schwer machen, ohne dass man behandlungsbedürftig erkrankt ist. Der Psychiater und Psychotherapeut Peter Zwanzger hat einige auch unkonventionelle Ratschläge, wie man sich gegen seine Angst wehren kann.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ungleiche Bezahlung
Die Billig-Bürgermeisterin
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Zur SZ-Startseite