1 Jeder Zweite rechnet um

Der Kölner Volkswirt und Finanzpsychologe Guido Kiell hat sich das anders vorgestellt. "In ein bis zwei Monaten, spätestens in einem halben Jahr, werden wir die Preise in Euro beurteilen, so wie jetzt in Mark", hatte er beim Start des Euro gesagt. Heute weiß er, dass er sich gründlich getäuscht hat. "Ich schätze, dass immer noch ein Drittel der Bundesbürger regelmäßig Preise von Euro in D-Mark umrechnen", sagt er.

Alfred Gebert, Professor für Wirtschaftspsychologie an der Universität Münster, glaubt sogar, dass mehr als jeder zweite Deutsche die D-Mark ständig im Kopf hat. Er kann das auch statistisch belegen: Seit der Euro eingeführt wurde, befragt Gebert immer wieder stichprobenartig 30 bis 40 Studenten oder ältere Teilnehmer seiner Seminare.

Foto: dpa

19. April 2008, 11:092008-04-19 11:09:00 ©