bedeckt München 15°

Verbraucher-Abzocke:Luftnummern im Regal

Manche Firmen pappen gerne Worte wie "extra groß" oder "XXL" auf ihre Produkte. Jetzt haben Verbraucherschützer die Verpackungen geröntgt. Auf den Bildern zeigt sich ein teils bizarres Missverhältnis zwischen Verpackungsgröße und Inhalt. Vergleichen Sie selbst - zwischen Original und Röntgenaufnahmen.

21 Bilder

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

1 / 21

Viele Firmen pappen gerne Worte wie "extra groß" oder "XXL" auf ihre Produkte. Doch viele Lebensmittelpackungen enthalten mehr Luft als Inhalt. Spezielle Röntgenaufnahmen der Verbraucherzentrale Hamburg zeigen, wie viel wirklich in den Packungen drin ist. sueddeutsche.de dokumentiert die Beispiele.

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

2 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

3 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

4 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

5 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

6 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

7 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

8 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

9 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

10 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

11 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

12 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

13 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

14 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

15 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

16 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

17 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

18 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

19 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

20 / 21

-

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

21 / 21

© sueddeutsche.de/aum/hgn

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite