bedeckt München 22°

US-Finanzindustrie in der Krise:Showtime für die Banken

Stresstest für die Finanzwelt: Jede zweite große US-Bank benötigt wohl neues Kapital - doch die Anleger geraten aus dem Häuschen.

Die Anleger feiern das Nichtwissen: Die Titel der Bank of Amerika haben am Montag um fast 20 Prozent zugelegt, Citigroup-Aktien schnellten um knapp acht Prozent nach oben.

Fed, AP

Wie sehen die Bankbilanzen aus, wenn sich die Rezession weiter verschärft? Die US-Notenbank Fed hat nachgeprüft.

(Foto: Foto: AP)

Der Grund: Der Stresstest der Regierung könnte besser ausgefallen sein als viele befürchtet haben. Nach Informationen aus mit der Anlegenheit befassten Kreisen sollen etwa zehn von 19 Großbanken mehr Kapital benötigen.

Die exakte Zahl der Institute, die sich mehr Geld beschaffen müssen, sei aber noch unklar, hieß es weiter. Die Finanzinstitute sollen die Ergebnisse am Dienstag erhalten.

"Möglicherweise zeigt der Test, dass weniger Kapital benötigt wird als am Markt bisher angenommen wurde", zitiert die Nachrichtenagentur Bloomberg einen Händler. Dennoch: Wenn der Stresstest überhaupt eine Berechtigung habe, müssten einige Banken ihr Kapital erhöhen.

Bank of America könnte Milliarden brauchen

Die US-Notenbank Fed und das Finanzministerium werden am Dienstag mitteilen, wie die Politiker später die Resultate der Öffentlichkeit vorstellen wollten. Denn die Daten sind hochbrisant.

Ein Experte geht davon aus, dass unter anderen die Citigroup und die Bank of America zu den Geldhäusern gehören dürften, die ihren Kapitalpuffer aufbessern müssten.

Bei der Bank of America wollte sich niemand zu dem Bericht äußern. Die Citigroup lehnte einen Kommentar ab. Fed-Chef Ben Bernanke und Finanzminister Timothy Geithner wollen den Kreisen zufolge die Ergebnisse der staatlichen Stresstests am Donnerstag in einem 150 Seiten umfassenden Bericht präsentieren.

Die Bank of America hatte am Montag einem Medienbericht widersprochen, wonach sie sich im Zuge der Stresstests frisches Kapital in Höhe von zehn Milliarden Dollar beschaffen muss.

Bei den Stresstests wird geprüft, wie die Bilanzen der Banken aussähen, falls sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nochmals verschlechterten. Experten gehen davon aus, dass sich die US-Banken insgesamt wohl 150 Milliarden Dollar frisches Kapital besorgen müssen.