Neues Hochhaus in Paris:Dreieck in der Cité

Das Schweizer Architektenduo Herzog & de Meuron soll nun auch in der französischen Metropole einen Wolkenkratzer bauen.

5 Bilder

triangle , Paris

Quelle: SZ

1 / 5

Triangle / Dreieck, Pyramide oder wie auch immer das Kind letztlich heißen soll: So wie auf dieser Computersimulation wird der Wolkenkratzer wohl aussehen, den das Schweizer Architektenduo Herzog & de Meuron in Paris realisieren soll.

Foto: Herzog & de Meuron/dpa

triangle , Paris

Quelle: SZ

2 / 5

Das Messegelände von Porte de Versailles im Südwesten der Metropole wurde als Standort der voraussichtlich 180 Meter und 50 Etagen hohen Konstruktion vorgesehen, ...

Foto: Herzog & de Meuron/AFP

triangle , Paris

Quelle: SZ

3 / 5

... wo sie sich so einfügen soll.

Foto: Herzog & de Meuron/AP

Jacques Herzog

Quelle: SZ

4 / 5

Auf einer Pressekonferenz erläuterte Jacques Herzog das "Project Triangle".

Foto: AFP

Bürgermeister von Paris, Bertrand Delanoe (am Mikrofon)

Quelle: SZ

5 / 5

Der Bürgermeister von Paris, Bertrand Delanoe (am Mikrofon), sprach von 5000 neuen Arbeitsplätzen durch das voraussichtlich bis 2014 laufende Projekt und versicherte zudem die Einhaltung des ökologischen Klima-Plans von Paris. V. l. n. r.: Guillaume Poitrinal, Chef des Immobilienkonzerns Unibail-Rodamco, der Bauherr ist, Delanoe, Herzog und die stellvertretende Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo

Foto: AFP

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB