Hausbau mit Architekt:Betreutes Bauen

Ein Haus steht auf dem Kopf

Besondere Ideen wie das verkehrte Haus auf der Insel Rügen lassen sich nur mit Architekten umsetzen.

(Foto: Stefan Sauer/dpa)

Architekten für den Hausbau engagieren? Das ist vielen zu teuer. Dabei helfen sie sogar sparen - wenn man es richtig macht. Worauf man achten sollte.

Von Marianne Körber

Architekten sind gefragte Leute, allerdings mehr im privaten denn im beruflichen Leben. Glaubt man der Singlebörse Elite-Partner, kommen Architekten bei nach Partnern suchenden Frauen gut weg. Angehörige dieser Berufsgruppe rangierten bei einer Studie von 2017 auf Platz vier, nach Ärzten, Handwerkern und Ingenieuren. Bei Häuslebauern sieht es mit der Attraktivität der Berufsgruppe nicht ganz so gut aus. Nur noch jeder Zehnte errichtet sein Wunschprojekt mit Hilfe eines Architekten oder einer Architektin. Denn viele glauben, dass das Bauen mit diesen Fachleuten kompliziert und vor allem teuer ist. Stimmt das? Und worauf muss man achten, wenn man Architekten mit dem Hausbau beauftragt? Fragen und Antworten zum Thema.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
FILE PHOTO: A man walks in front the Central bank headquarters building in Brasilia
Geldanlage
Wie Anleger höhere Zinsen kassieren können 
Kurz Chat Teaserbilder
Österreich
"So weit wie wir bin ich echt noch nie gegangen"
Luxussanierung Gernotstraße Schwabing
Wohnungsmarkt
Die Stadt, die Mieter und das große Geld
Young couple enjoying a coffee date; gute frage
Empathie
"Wir vertragen nicht viel Oberflächlichkeit"
mann,pool,muskulös,selbstverliebt,selfie,männer,männlich,schwimmbad,schwimmbecken,swimming pool,swimmingpool,muskeln,fot
Psychologie
"Menschen mit narzisstischer Struktur sind sehr gut darin, Teams zu spalten"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB