bedeckt München 17°

Gartenhäuser und Lauben:Schrebers Erben

Architekten und Designer haben eine Abkehr von monotoner Gartenhauskultur eingeläutet.

11 Bilder

gartenhaus modell cube ; dpa

Quelle: SZ

1 / 11

Spießer-Mief adé: Die neuen, oft von Architekten entworfenen Gartenlauben und -hütten im mehr oder weniger modernen Outfit unterscheiden sich von vorgefertigter Massenware ebenso wie von unbeschwert zusammengeschusterten Hexenhäuschen. Beim Gartenhaus-Modell "Cube" zum Beispiel (Bild) haben interessierte Schrebergärtner die Auswahl zwischen ganz vielen Farben und Farbkombinationen.

Foto: dpa

einraum-laube ; dpa

Quelle: SZ

2 / 11

In einer modernen Laube ist räumliche Großzügigkeit angesagt: Sie soll in einem einzigen Raum erlebt werden statt über mehrere "Abteile".

dpa

moderne laube mit dachgeschoss ; dpa

Quelle: SZ

3 / 11

Auch ein separates Dachgeschoss - zu erreichen etwa über eine Leiter, wie auf dem Foto zu sehen - ist nicht tabu.

Foto: dpa

gelbes gartenhaus ; ddp

Quelle: SZ

4 / 11

Die Optionen eines modernen Gartenhäuschens sind vielfältig: als urige Stube für den Skatabend, als Notunterkunft für Grillgäste, wenn der Regen plötzlich einfällt, oder einfach als ruhiger "locus amoenus", als angenehmer Ort, für ein Schläfchen im Grünen - schon auch mal nächtens.

Foto: ddp

gartenhaus von gottlieb daimler ; dpa

Quelle: SZ

5 / 11

Mit einer modernen Glasfassade präsentiert sich das sehr geräumige Gartenhaus von Gottlieb Daimler in Stuttgart-Bad Cannstatt. In dieser Werkstatt entstand von 1882 an der Benzinmotor. Dieses Gartenhaus ist heute ein kleines Museum, in dem Werkzeuge, originalgetreue Nachbildungen von Motoren und das Modell des Motorenwagens zu sehen sind.

Foto: dpa

gartenhaus von goethe ; AP

Quelle: SZ

6 / 11

Noch eine Berühmtheit respektive ihr Refugium im Grünen: das Gartenhaus von Johann Wolfgang von Goethe im Weimarer Park an der Ilm

Foto: AP

weihnachtlich beleuchtetes gartenhaus ; dpa

Quelle: SZ

7 / 11

Ein weihnachtlich geschmücktes Gartenhaus in Oberfranken. Durch seine zahlreichen Lichter und beleuchteten Figuren soll es für vorweihnachtliche Stimmung sorgen und ist auf jeden Fall ein Blickfang - auch ohne berühmten Besitzer.

Foto: dpa

gartenhaus in berlin-reinickendorf ; dpa

Quelle: SZ

8 / 11

Wohnwürfel im rot-weiß gestreiften Kleid in einer Kleingartenanlage des Berliner Stadtteils Reinickendorf. Dem Vernehmen nach mussten sich die Nachbarn erst einmal an dieses Unikat gewöhnen.

Foto: dpa

im deutschen kleingärtnermuseum leipzig ; dpa

Quelle: SZ

9 / 11

Zwei historische Gartenhäuser im Deutschen Kleingärtnermuseum Leipzig e. V. : Rechts steht eine Laube aus Schneeberg in Sachsen von 1890 und links eine alte Laube des Chemnitzer Kleingartenvereins "Kirschbaum", anno 1924. In Leipzig befindet sich ein Museum zur Geschichte der Kleingärtnerei. An historischem Platz, dort, wo 1864 der erste Schreber-Verein Deutschlands gegründet wurde, bewahrt das Museum Zeugnisse der Geschichte.

Foto: dpa

laube in frankfurt (oder) ; dpa

Quelle: SZ

10 / 11

Laube in der Anlage "Eisenbahner Gartenfreunde e. V." in Frankfurt (Oder) . Im Jahr 1864 gründete der Lehrer Ernst Innocenz Hauschild in Leipzig zur Erinnerung an seinen gestorbenen Freund Daniel Gottlob Moritz Schreber den ersten Schreberverein mit Spielplätzen und Beeten. Schon damals basierte die Idee auf medizinischen Erkenntnissen: Der Orthopäde Schreber hatte die Gartenarbeit als Ausgleich für einseitige Körperbelastungen gefördert.

Foto: dpa

studentenhostel in osnabrück ; AP

Quelle: SZ

11 / 11

Gartenhaus auf Mauer: ein Studenten-Hostel in Osnabrück - mit Student davor.

Foto: AP

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema