bedeckt München 19°
vgwortpixel

Finanzen kompakt:Und plötzlich Ramsch

Irische Banken wurden von einer Ratingagentur massiv zurückgestuft. Außerdem: Der Ex-Chef der Skandalbank HGAA attackiert seine alten Geschäftspartner aus Bayern. Das Wichtigste in Kürze.

Die angeschlagenen irischen Banken geraten immer weiter unter Druck. Die Rating-Agentur Standard & Poor's stufte die Anglo Irish Bank auf die Junk-Bond-Stufe B herab. Ein ähnliches Schicksal ereilte die Bank of Ireland und die Allied Irish Bank, die auf die Noten BBB+ beziehungsweise BBB herabgestuft wurden.

Die Anglo Irish Bank ist nur noch auf Junk-Bond-Stufe B.

Die Schulden der Anglo Irish Bank werden mittlerweile nur noch als Ramsch bewertet.

(Foto: AFP)

Die in New York ansässige Agentur erklärte, vor allem die von der Anglo Irish Bank herausgegebenen Anleihen seien in Gefahr, im Zuge der irischen Beteiligung am Rettungsschirm von EU und Internationalem Währungsfonds (IWF) abgewertet zu werden.

Die Agentur forderte die Regierung in Dublin ferner indirekt zu weiterer staatlicher Stützung auf. "Wir glauben, dass die irische Regierung gezwungen sein könnte, ihren gegenwärtigen Grad der Unterstützung bezüglich der nicht abgedeckten Verbindlichkeiten bei Anglo zu überprüfen."

Schon jetzt mussten Inhaber von Anglo-Anleihen massive Kursbschläge hinnehmen.