bedeckt München 26°

CIT: Notkredit für US-Mittelstandsbank:Rettung in letzter Minute

Überraschende Wende im Überlebenskampf: Die taumelnde US-Bank CIT hat sich offenbar mit ihren Gläubigern auf einen Notkredit geeinigt - und damit die Insolvenz erst einmal verhindert.

Die US-Mittelstandsbank CIT hat bereits in den Abgrund geblickt, jetzt schöpft das Institut jedoch neue Hoffnung im Überlebenskampf - und Tausende kleine und mittelständische Unternehmen in den USA hoffen mit. Denn der taumelnde Mittelstandsfinanzierer wurde offenbar vorerst vor dem Zusammenbruch bewahrt.

CIT, dpa

Die US-Bank CIT ist vorerst gerettet. Das Institut hat sich mit seinen Gläubigern offenbar auf einen Notkredit geeinigt.

(Foto: Foto: dpa)

Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge hat sich der Verwaltungsrat der Bank mit maßgeblichen Gläubigern geeinigt. Sie wollen dem hoch verschuldeten Geldinstitut einen Notkredit von drei Milliarden Dollar gewähren.

Damit soll eine Insolvenz abgewendet und der Bank Zeit gegeben werden, bestehende Schulden umzustrukturieren, wie das Blatt weiter berichtete. Der Zinssatz lieget demnach bei stolzen 10,5 Prozent. Vertreter von CIT waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Der Verwaltungsrat war am Sonntagabend zu einer Sondersitzung zusammentreten. Am Mittwoch hatte es die US-Regierung noch abgelehnt, der strauchelnden Bank erneut mit einen Notkredit zu Hilfe zu kommen, nachdem CIT im Dezember 2008 schon einmal 2,3 Milliarden Euro erhalten hatte. Analysten hielten eine Insolvenz der auch in Deutschland tätigen CIT noch am Freitag für nahezu unausweichlich.

Probleme seit 2007

Für viele kleine und mittelständische Firmen in den USA ist CIT die wichtigste Lebensader. Die Mittelstandsbank vergibt Kredite an kleinere Unternehmen, beispielsweise kleinere Fluggesellschaften, Eisenbahnen oder Einzelhändler.

Über die Bedeutung des Instituts gehen die Ansichten jedoch auseinander. Für einige Beobachter wäre der Zusammenbruch des Instituts, das nach eigenen Angaben etwa eine Million kleine und mittelständische Firmen in den USA mit Darlehen versorgt, die größte Bankpleite in den USA seit dem Zusammenbruch der Investmentbank Lehman Brothers am 15. September 2008. Dieser hatte zu den anhaltenden Verwerfungen auf den globalen Finanzmärkten geführt.

Andere Analysten reagieren gelassener. Sie weisen darauf hin, dass CIT nur ein Achtel der Größe von Lehman hat und damit von einem Zusammenbruch des 1908 gegründeten Geldinstituts kein vergleichbarer Effekt ausgehen dürfte.

Das Unternehmen steckt bereits seit Mitte 2007 in Problemen. Es war stark in sogenannten Subprime-Krediten engagiert, Hypothekendarlehen an eigentlich nicht kreditwürdige Kunden. Der Zusammenbruch dieses Marktes stellte den Beginn der globalen Finanzmarktkrise dar. Im April hatte CIT einen unerwartet hohen Verlust für das erste Quartal gemeldet. Zum ersten Vierteljahr 2010 werden den Angaben zufolge Verbindlichkeiten von 7,4 Milliarden Dollar fällig.

  • Themen in diesem Artikel: