Bildstrecke:Leuchttürme

Wegweiser und Orientierungshilfen seit Menschengedenken. Heute finden sich oft Ferienwohnungen in den einstigen Arbeitsstätten. Oder sie sind ganz in privatem Besitz.

20 Bilder

"Thomas Point Shoal Lighthouse"

Quelle: SZ

1 / 20

Der Leuchtturm "Thomas Point Shoal Lighthouse" aus dem Jahr 1875 steht in der Chesapeake Bay, Maryland, USA. Die Konstruktion aus Gusseisen und Holz wurde erst 1986 von bemanntem Betrieb auf Automatisierung umgestellt.

Foto: AP

Leuchtturm von Westerheversand

Quelle: SZ

2 / 20

Der Leuchtturm von Westerheversand in der Sonne. Der Leuchtturm feierte 2007 mit einem großen Familienfest seinen 100. Geburtstag. 1978 ging der letzte Leuchtturmwärter "von Bord". Seitdem wird er vom Wasser- und Schifffahrtsamt in Tönning ferngesteuert. Die beiden ehemaligen Leuchtturmwärterhäuser beherbergen jetzt eine Naturschutzstation, die von der Schutzstation Wattenmeer betreut wird.

Foto: dpa

Leuchtturm der Stadt Sotschi am Schwarzen Meer

Quelle: SZ

3 / 20

Leuchtturm der Stadt Sotschi am Schwarzen Meer in Russland. Diese liegt in der Region Krasnodar nahe an der Grenze zu Georgien. Sotschi ist einer der beliebtesten Bade- und Kurorte Russlands. Die Stadt wird der Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014 sein.

Foto: ITAR-TASS / Viktor Klyushkin / dpa

Leuchtturm von Hiddensee

Quelle: SZ

4 / 20

Der Leuchtturm von Hiddensee am Sonntag während der so genannten Blauen Stunde nach Sonnenuntergang auf dem Dornbusch bei Kloster. Zahlreiche Wanderer steigen auch in der Ende Oktober zu Ende gegangenen Saison die 102 Stufen zur Aussichtsplattform in 20 Metern Höhe hinauf. Der weiße Turm wurde 1887 - 88 errichtet und steht auf dem 72 Meter hohen Bakenberg im Kloster-Hochland. Sein Licht ist noch in einer Entfernung von 21 Seemeilen (rund 39 Kilometer) zu sehen.

Foto: dpa

Kampener Leuchtturm auf Sylt

Quelle: SZ

5 / 20

Der Kampener Leuchtturm auf Sylt im neuen Glanz. Monatelang war er im Jahr 2005 verhüllt, seitdem sieht der 40 Meter hohe Leuchtturm von Kampen wieder Licht: Das Wasser- und Schifffahrtsamt hatte zum 150-jährigen Bestehen des Leuchtturms den Neuanstrich vornehmen und den Betonmantel sanieren lassen. Auf der Spitze wurden Antennen einer automatischen Schiffserkennung montiert. Kosten: 100.000 Euro.

Foto: dpa

Leuchturm am Pilsumer Watt

Quelle: SZ

6 / 20

Auf dem Deich: der Leuchturm am Pilsumer Watt (Kreis Aurich) bei Emden. Heiratswillige können sich im Pilsumer Leuchtturm mittlerweile das Ja-Wort geben. Der Turm erreichte durch den Film des ostfriesischen Komikers Otto Waalkes "Otto der Außerfriesische" bundesweit Berühmtheit.

Foto: dpa

Leuchturm "Roter Sand"

Quelle: SZ

7 / 20

Der in der Nordsee stehende Leuchturm "Roter Sand", ein historisches Baudenkmal vor der deutschen Küste. In den Sommermonaten kann das 118 Jahre alte Seezeichen immer wieder mit einem Museums-Bergungsschlepper von 1940 ab Bremerhaven von Touristen angelaufen werden. Für das Anlegemanöver sind zwei in den Meeresboden gerammte Dalben vorgesehen. Stören können die Besucher hier niemanden mehr. Die Zeit der Leuchtturmwärter ist längs vorbei und der Leuchtturm in seiner Funktion als Wegweiser für die Schifffahrt außer Betrieb.

Foto: dpa

Leuchtturm steht am nordwestlichen Ende von Green Island, vor Taiwan

Quelle: SZ

8 / 20

Dieser Leuchtturm steht am nordwestlichen Ende von Green Island vor Taiwans Südostküste. Früher wurden auf diesem Eiland politische Gefangene interniert.

Foto: AP

Leuchtturm auf der Insel Porer

Quelle: SZ

9 / 20

Der Leuchtturm auf der Insel Porer. Diese befindet sich in der nördlichen Adria vor dem Kap Kamenjak (Rt Kamenjak oder auch Donji Kamenjak) und bezeichnet den südlichsten Punkt Istriens. Der Leuchtturm ist mit Ferien-Mietwohnungen ausgestattet.

Foto: AP

Leuchtturm von South Foreland, England

Quelle: SZ

10 / 20

Der Leuchtturm von South Foreland über den berühmten Kreideklippen von Dover. Auf dieser Aufnahme sieht man am Fuße der Klippen einen Kreidehaufen, Zeugnis eines gewaltigen Abgangs von Kreide am 1. Februar 2001, bei dem indes niemand zu Schaden kam.

Foto: AP

Beachy Head, England

Quelle: SZ

11 / 20

Wieder Kreideklippen nach einem Abgang von Kreide: beim Leuchtturm von Beachy Head in Sussex, 12. Januar 1999

Foto: AP

Turnberry, Schottland

Quelle: SZ

12 / 20

Turnberry, Schottland: Leuchtturm bei Ebbe am Golfplatz Ailsa Course at The Westin Turnberry Resort

Foto: David Cannon/Getty Images

Mile Rocks Lighthouse, Golden Gate Area von San Francisco

Quelle: SZ

13 / 20

Circa 1950: The Mile Rocks Lighthouse, 1906 fertiggestellt und etwa eine halbe Meile vor Landsend in der Golden Gate Area von San Francisco

Foto: Keystone / Getty Images

Morro Castle an der Malecon-Küste in Havanna, Kuba

Quelle: SZ

14 / 20

Der Leuchtturm des Morro Castle an der Malecon-Küste in Havanna, Kuba

Foto: AFP

Leuchtturm von Westerhever an der Nordsee

Quelle: SZ

15 / 20

Hier ist er wieder: Von Schneefeldern umgeben sind diesmal die Wiesen des Marschlandes um den Leuchtturm von Westerhever an der Nordsee.

Foto: AP

Muckle-Flugga-Leuchtturm auf Unst, der nördlichsten der Shetland-Inseln oberhalb von Schottland

Quelle: SZ

16 / 20

Da, wo es gerade noch Europa gibt: der Muckle-Flugga-Leuchtturm auf Unst, der nördlichsten der Shetland-Inseln oberhalb von Schottland.

Foto: AFP

Leuchtturm von Poulains auf der Insel Belle-Ile-en-Mer

Quelle: SZ

17 / 20

Nein, keine Kirche: der Leuchtturm von Poulains auf der Insel Belle-Ile-en-Mer, der größten der französischen Atlantik-Inseln

Foto: AFP

Alcatraz Island

Quelle: SZ

18 / 20

Kennt man zumindest ausm Film: Alcatraz Island, in der Bucht von San Francisco. Mit Leuchtturm - dem ältesten, der an der US-amerikanischen Westküste noch im Einsatz ist. "The Rock / Der Felsen" war ursprünglich nur ein Leuchtturm, dann ein Militär-Fort, und schließlich das berühmt-berüchtigte Gefängnis. 1969 wurde der Knast dichtgemacht, seitdem ist Alcatraz Island Teil der Golden Gate National Recreation Area und für Besucher zugänglich. Mit Vogelkolonie.

Foto: AFP

Leuchttürme vor der Insel Ile de Sein

Quelle: SZ

19 / 20

Ein Fischerboot vor Leuchttürmen vor der Insel Ile de Sein. Die etwa acht Kilometer vor der Pointe du Raz an der französischen Atlantikküste gelegene Insel gehört zur Bretagne und zum Departement Finistère.

Foto: AFP

Leuchtturm Lacroix an der Île de Bréhat

Quelle: SZ

20 / 20

Und nochmal Frankreich, wieder im Norden: der Leuchtturm Lacroix an der Île de Bréhat (kurz: Bréhat), einer Insel im französischen Departement Côtes-d'Armor an der Nordküste der Bretagne, am Ärmelkanal.

Foto: AFP

Textquellen: wikipedia.de; Agenturen; sueddeutsche.de

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB