Das Bildwort Folterbank würde sich in Hinblick auf die anstehenden Schulden-Qualen für Steuerzahler anbieten, es wird aber bisher nur für wirklich martialische Handlungen genutzt. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat solch ein starkes Bild bereits anklingen lassen. Er empfahl im September 2006 der Deutschen Börse, sich in den Fusionsverhandlungen mit der Mehrländerbörse Euronext nicht weiter auf der Streckbank auseinanderziehen zu lassen.

Foto: dpa, Teddybären-Streckbank der Landesgewerbeanstalt Nürnberg, Januar 2000

11. Mai 2009, 10:492009-05-11 10:49:00 ©