Was müssen Erben beachten?

"Eine Steuerhinterziehung des Erblassers hat keine strafrechtlichen Auswirkungen auf die Erben", sagt Honert. Allerdings sind die Erben als neue Besitzer des Erbes verpflichtet, alles korrekt zu versteuern - also Erbschaftsteuer abzuführen und auf künftige Erträge Steuern zu zahlen. Auch müssen sie falsche Steuererklärungen des Erblassers aus der Vergangenheit berichtigen. Dann werden in der Regel auch Steuernachzahlungen fällig. Oft gibt es bei Erbengemeinschaften Streit darüber, wie sie mit dem Problem umgehen sollen - und nicht selten wird so aus einer Erben- eine "Hinterziehungsgemeinschaft". Sauberer und verantwortungsbewusster ist es daher, wenn der Erblasser noch zu Lebzeiten zur Selbstanzeige greift, findet Honert, "und so die Erben erst gar nicht damit belastet".

Foto: dpa (SZ vom 25.08.2009/Marco Völklein/tob)

25. August 2009, 12:352009-08-25 12:35:00 ©