bedeckt München 17°

Sport:Fnatic sicher in der Gruppenphase der LoL Worlds 2019

Berlin (dpa) - Fnatic hat sich den Einzug in die Gruppenphase der League-of-Legends-Weltmeisterschaft Worlds 2019 gesichert. Durch einen überzeugenden 3:0-Sieg gegen Splyce in Berlin steht Fnatic neben G2 Esports als zweiter europäischer Teilnehmer in der Gruppenphase fest.

Splyce hingegen muss mit elf anderen Teams in der Play-In-Phase um die vier verbleibenden Plätze in der Gruppenphase kämpfen. "Ich denke, Fnatic ist momentan einfach das deutlich bessere Team", gibt Kasper "Kobbe" Kobberup (22) von Splyce zu.

Tatsächlich hatten Splyce, die sich erst am Vortag überhaupt die Qualifikation zu den Worlds sichern konnten, Fnatic nicht viel entgegenzusetzen. Das 3:0 für Fnatic war eine adäquate Repräsentation der Kräfteverhältnisse zwischen den beiden Teams.

Auf Splyce warten in der Play-In-Phase nun die Meister kleinerer Regionen wie der Türkei, Südostasien oder Ozeanien. Mit Damwon Gaming und Clutch Gaming reihen sich aber auch weitere Teams aus den Hauptregionen in die Liste der Kontrahenten ein. Und die Russland-Region schickt die ehemals in der europäischen Liga aktiven Unicorns of Love ins Rennen.

Lediglich alle Teams aus China sind durch die Weltmeisterschaft von Invictus Gaming im vergangenen Jahr direkt für die Gruppenphase der Worlds 2019 qualifiziert. Neben Invictus Gaming vertreten auch FunPlus Phoenix und Royal Never Give Up die Region. Korea schickt SK Telecom T1 und Griffin ins Rennen. Nordamerika versucht mit Team Liquid und Could9 sein Glück.

Die League-of-Legends-WM wird ab Anfang Oktober in mehreren europäischen Städten ausgetragen. Die Play-In- und die Gruppenphase werden in Berlin, das Viertel- und Halbfinale in Madrid und das Finale am 10. November in Madrid gespielt.