bedeckt München 21°

Regierung - Dresden:Sondierung zur Regierungsbildung beginnt in Dresden

Dresden (dpa/sn) - In Sachsen beginnen heute Sondierungen von CDU, Grünen und SPD zur Bildung einer Regierung. Erst danach wollen die drei Parteien entscheiden, ob sie Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Die Grünen wollen das auf einem Parteitag am 12. Oktober in Leipzig besprechen. Die CDU war bei der Landtagswahl in Sachsen am 1. September mit 32,1 Prozent der Stimmen vor der AfD (27,5 Prozent) stärkste Kraft geworden. Dahinter rangieren die Linken (10,4), Grüne (8,6) und SPD (7,7). Eine schwarz-grün-rote Kenia-Koalition gilt als das wahrscheinlichste Bündnis in Sachsen. Eine solche Koalition gibt es deutschlandweit bisher nur in Sachsen-Anhalt.