bedeckt München
vgwortpixel

Weihnachtsideen:So wird der Geek zum Geschenk-Designer

Wer es Leid ist, bei seiner Geschenkauswahl immer auf die Designs anderer angewiesen zu sein, kann seiner Kreativität im Internet freien Lauf lassen. Von der Laptop-Tasche bis zur Stehlampe: Geschenke lassen sich ganz einfach selbst basteln - leider gibt es dabei keine Schönheitsgarantie.

Der Hipster von heute will ganz individuell sein: Frisur, T-Shirt-Aufdruck und Jute-Beutel gibt es so nur einmal auf der Welt. Möglich machen das unter anderem Internet-Start-ups, die Produkte nicht nur nach den Wünschen der Kunden anfertigen, sondern diesen sogar die komplette Gestaltung in die Hand geben.

Screenshot vom Konfigurator

Screenshot vom Konfigurator: Die Laptop-Tasche mit wenigen Klicks selbst gestalten und bestellen.

(Foto: Screenshot von caseable.de)

Diese Shops versprechen zumindest die Illusion, dass auch zwischen dem Ikea-Bausatz und der H&M-Kollektion noch Platz ist, die eigene Lebenswelt kreativ zu gestalten. Zudem ist es der Versuch, Menschen, die schon alles haben, noch mehr zu verkaufen.

So kann der Kunde bei Caseable eine selbstgestaltete Laptop-Tasche bestellen. Mit wenigen Klicks werden Farben, Muster, eigene Bilder und Schriftzüge nach Belieben kombiniert. Die fertige Tasche gibt es dann für 39 Euro (für Notizbuch oder Kindle) beziehungsweise 49 Euro (für Laptop oder iPad).

Wir haben Beispiele gestaltet und uns dabei sicherheitshalber an Experten orientiert: Im Mittelpunkt steht eine Zeichnung von Steve Jobs, die Karl Lagerfeld kürzlich auf Europas größter Internet-Konferenz LeWeb anfertigte. Daneben Jobs' zeitloser Spruch "It's more fun to be a pirate than to join the navy" - welcher Geek würde sich nicht über so etwas freuen?