Visionäre Film-Gadgets – Gestensteuerung bei "Minority Report"

Ob Microsoft-Chef Steve Ballmer den Science-Fiction-Thriller Minority Report aus dem Jahr 2002 gesehen hat? Die Geschichte um einen Polizisten, der im Jahr 2054 geplante Morde verhindern muss, wird von einer Zukunftsästhetik umrahmt, die sich inzwischen in jeder Xbox-Gamerbude wiederfindet: Wenn sich Tom Cruise per Geste Filmaufnahmen, Dateien und Fotos vor Augen holt, erinnert das heute stark an Microsofts Gestensteuerung Kinect. Tatsächlich haben einige findige Kinect-Hacker Kinect sogar die Erkennung von Fingerzeichen beigebracht.

Bild: REUTERS 31. August 2011, 18:102011-08-31 18:10:33 © sueddeutsche.de/Johannes Kuhn und Mirjam Hauck/holz/gba