Überwachungs-Apps:"Bei Stalking geht es immer um Macht"

Leena Simon, Bild von ihrer Website, OH

Leena Simon über Spy Apps: "Leider gibt es viel einfachere Wege, jemanden auszuspionieren."

(Foto: privat)

Anti-Stalkerware-Expertin Leena Simon erklärt, warum sie ihr Handypasswort nie ihrem Partner geben würde - und warum Stalking-Apps jeden treffen können.

Von Mirjam Hauck

Stalkerware ist ein wachsendes Problem. Die IT-Sicherheitsfirma Kaspersky verzeichnete allein zwischen Januar und September 2020 mehr als 1600 versuchte Zugriffe mittels Spionage-Apps. Die IT-Beraterin Leena Simon berät Betroffene von Cyberstalking im Rahmen des Anti-Stalking-Projekts Berlin und weiß, wie sie sich schützen und wehren können.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Silhouette of a female holding a analog megaphone.
Corona
Gepflegt ausrasten
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Alpen: Fernblick über das Balderschwanger Tal
Corona-Pandemie
Warum der Alpenraum ein Impfproblem hat
Family having a barbecue in garden model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSU
Finanzen
Wie man im Alltag Hunderte Euro sparen kann
Coronavirus - Portugal
Portugal
Wie lebt es sich in einem durchgeimpften Land?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB