Smartphone-Verkäufe:Samsung überholt Apple

-

Samsung vs. Apple: Die Südkoreaner sind wieder Marktführer bei Smartphones

(Foto: AFP)

Galaxy vs. iPhone, Südkorea gegen die USA: Um die Vorherrschaft auf dem wichtigen Smartphone-Markt ist ein Zweikampf entstanden. Zuletzt hatte Apple noch die Nase deutlich vorne - jetzt ist Samsung wieder das erfolgreichste Unternehmen in dieser Sparte.

Die Machtverhältnisse auf dem Smartphone-Markt haben sich erneut verschoben. Im ersten Quartal des Jahres ist Samsung wieder an Apple vorbeigezogen, wie die Marktforscher von Strategy Analytics berechnet haben. Im Schlussquartal 2012 hatten die Kalifornier die Südkoreaner von der Spitze verdrängt. Samsung hat von Januar bis März Smartphones im Wert von 23,6 Milliarden Dollar verkauft - fast eine Milliarde mehr als im Vorquartal. Apple folgt mit einem Umsatz von 23 Milliarden Dollar zwar nur knapp dahinter, muss aber im Gegensatz zu Samsung deutliche Einbußen hinnehmen: Der Umsatz mit iPhones ging den Daten zufolge um mehr als sieben Milliarden Dollar zurück.

Der finnische Handy-Hersteller Nokia und LG Electronics (ebenfalls aus Südkorea) liegen mit Smartphone-Umsätzen von jeweils um die drei Milliarden Dollar weit hinter den beiden Marktführern zurück.

Erst Ende April hatte Samsung das neue Galaxy S4 auf den Markt gebracht. In den ersten Wochen seien bereits zehn Millionen Stück verkauft worden, teilte das Unternehmen vergangene Woche mit. Die Nachfrage sei damit stärker als beim Marktstart der Vorgängermodelle.

Besonders erfreulich für die Südkoreaner ist der Erfolg auf dem wichtigen Markt in China. Hier hat Samsung nach Daten von Strategy Analytics im vergangenen Quartal die Rekordzahl von 12,5 Millionen Smartphones verkauft - und damit seine Rolle als Marktführer behauptet.

Trotz der Verschiebungen auf dem Smartphone-Markt machte Apple mit 7,3 Milliarden Euro im ersten Quartal insgesamt noch mehr Gewinn als Samsung (fünf Milliarden Euro). Doch auch das könnte sich bald ändern. Experten der US-Großbank JPMorgan rechnen damit, dass die Südkoreaner den US-Konzern im laufenden Quartal erstmals beim operativen Gewinn überholen werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB