bedeckt München
vgwortpixel

Samsung Galaxy Note 7:Samsung benennt fehlerhafte Akkus als Brand-Ursache

Nachdem immer wieder Smartphones des südkoreanischen Unternehmens in Brand geraten waren, haben 700 Forscher und Ingenieure 200 000 Geräte untersucht - und offenbar den Fehler gefunden.

Die Ursache für die in Flammen aufgehenden Smartphones Galaxy Note 7 von Samsung sind dem Unternehmen zufolge fehlerhafte Akkus. Interne und unabhängige Untersuchungen hätten gezeigt, dass diese zu den Explosionen und Bränden des Geräts geführt hätten, teilte der südkoreanische Elektronikriese mit.

"Wir haben verschiedene Korrekturmaßnahmen vorgenommen, um sicherzustellen, dass dies nicht mehr passiert", erklärte der Konzern, der sich zugleich bei den Kunden entschuldigte. Bereits am Freitag hatte die Zeitung Wall Street Journal berichtet, die Batterien der Samsung-Tochter SDI hätten nicht ganz genau der nötigen Größe für das Note 7 entsprochen. Um den Fehler zu ermitteln, hätten 700 Forscher und Ingenieure mehr als 200 000 Geräte und mehr als 30 000 Batterien überprüft, hieß es seitens des Unternehmens.

Der Konzern musste Mitte Oktober die Produktion seines neuen Smartphones komplett einstellen, nachdem er Probleme mit explosionsgefährdeten Akkus nicht in den Griff bekam. Zuvor waren etwa 2,5 Millionen Geräte zurückgerufen worden, doch auch Geräte mit eilends produzierten neuen Akkus machten Probleme - Smartphones wurden heiß und qualmten. Das Note-7-Debakel schadete dem Image von Samsung, dem größten Smartphone-Hersteller der Welt. Der Gewinn im dritten Quartal brach ein. Der Verlust durch die Einstellung der Note 7-Produktion beträgt nach eigener Schätzung mindestens 5,3 Milliarden Dollar. Der Konzern kann das aber mit seinen anderen Sparten ausgleichen - Samsung stellt auch Speicherchips und Bildschirme für Smartphones verschiedener Hersteller her.

Android So stellt sich Google die Zukunft von Android vor
Hiroshi Lockheimer

So stellt sich Google die Zukunft von Android vor

Android-Chef Hiroshi Lockheimer spricht über Googles Pixel-Smartphone, das Verhältnis zu Apple und erklärt, warum ihn die langsamen Updates der Hersteller frustrieren.   Von Marvin Strathmann