Programme fürs Smartphone:Hübsche und nützliche Apps fürs iPhone

Mehr als 700.000 iPhone-Apps gibt es laut Apple mittlerweile. Doch welche der Programme lohnen einen Download wirklich? Fünf Tipps für nützliche und zugleich ansprechend designte Programme fürs Apple-Smartphone.

1 / 5

Programme fürs Smartphone:Stuffle

-

Quelle: Screenshot

Mehr als 700.000 iPhone-Apps gibt es laut Apple mittlerweile. Doch welche der Programme lohnen einen Download wirklich? Fünf Tipps für nützliche und zugleich ansprechend designte Programme fürs Apple-Smartphone.

Die Entwickler der iPhone-App "Stuffle" haben das Konzept des digitalen Marktplatzes neu gedacht. Im Gegensatz zu Ebay und Amazon werden Waren dort nicht nach Kategorien wie Preis oder Warentyp gruppiert, sondern nach Standort. Wer Stuffle startet, landet zunächst auf einer Übersichtsseite mit Angeboten, die sich in unmittelbarer Nähe befinden. Dafür benötigt die App den Zugriff auf die GPS-Funktion des iPhones. Hat man ein passendes Angebot entdeckt, kann mit dem Verkäufer über den Preis verhandelt werden. Im Idealfall kann das erworbene Produkt hinterher gleich in der eigenen Nachbarschaft abgeholt werden. Die App ist kostenlos, auch eine Verkaufsgebühr verlangt das Hamburger Start-Up nicht.

2 / 5

Programme fürs Smartphone:Day One

-

Quelle: Screenshot

Fotoapparat, Computer, Navigationsgerät: Smartphones sind potenziell in der Lage, viele Gegenstände zu ersetzen. Das gilt auch für Tagebücher. Empfehlenswert fürs digitale Tagebuchschreiben ist die App "Day One". Das Programm ist für iPhone, iPad und Mac erhältlich und lässt sich plattformübergreifend synchronisieren. Praktisch: Tagebucheinträge können automatisiert mit aktuellen Wetter- und Standortdaten versehen werden. Kostet im App Store 4,99 Euro fürs iPhone.

3 / 5

Programme fürs Smartphone:Weather Dial

-

Quelle: Screenshot

Apple liefert das iPhone mit einer eigenen Wetter-App aus. Sonderlich sehenswert ist die nicht. David Elgena, Entwickler und Designer von "Weather Dial", hingegen hat sich bei der Gestaltung seines Programms von Dieter Rams Zehn Thesen für gutes Design inspirieren lassen. Und das sieht man. Funktional kann das Programm auch nicht mehr als das Apple Pendant, dafür schaut man es gerne an. Gibt's für 0,89 Euro im App Store.

4 / 5

Programme fürs Smartphone:Cheddar

-

Quelle: Screenshot

Es gibt faszinierend viele To-Do-Listen-Apps. "Cheddar" ist eine davon. Das minimalistische Design hebt sie von anderen unübersichtlicheren Apps ab. Um die App zu nutzen, ist es notwenig, sich einen Account anzulegen. Der Vorteil: Über die Synchronisationsfunktion lässt sich die iPhone-Version des Programms mit der Mac- und Web-Version auf dem gleichen Stand halten.

"Cheddar" gibt es kostenlos. Wer mehr als zwei Listen anlegen will muss allerdings zur Pro-Version der App wechseln. Die kostet 1,99 US-Dollar monatlich oder 19,99 US-Dollar im Jahr.

5 / 5

Programme fürs Smartphone:Drive

-

Quelle: SZ

Ein iPhone kann auf den ersten Blick ganz schön unübersichtlich wirken. Das gilt insbesondere für Situationen, die die volle Konzentration des Nutzers erfordern. Autofahren zum Beispiel. "Drive" will solche Situationen vereinfachen. Die App reduziert das Smartphone auf vier Funktionen: Telefonieren, Nachrichten schreiben, Musik hören und Karten lesen. Fürs Telefonieren und Nachrichtenschreiben, lassen sich vorab favorisierte Kontakte festlegen, die die Auswahl später vereinfachen. Drive kostet 0,89 Euro im App Store.

© Süddeutsche.de/pauk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB