Opensource-CD 135 kostenlose Programme zum download

Die Entwickler der Opensource-CD haben eine neue Version fertig gestellt. Die Sammlung lässt sich als CD-Datei herunterladen, die dann auch die CD gebrannt werden kann.

Von Markus Pilzweger

Die praktische Gratis-Sammlung diverser Open-Source-Programme für Windows, Opensource-CD, ist in der Version 2.3 erschienen. Dem Paket wurden 15 neue Programme sowie 29 Updates bereits vorhandener Software-Titel spendiert.

In Kooperation mit  PC-Welt

So können Sie nun mittels "Cdox" CD-Cover und Booklets erstellen, mit "Webswoon" Thumbnails beziehungsweise Bildschirmfotos von Web-Seiten anfertigen oder mit Hilfe von "Winpooch" zur Jagd auf Trojaner oder Spyware blasen.

Weitere Neuaufnahmen betreffen die Bereiche Desktop, Grafik, Internet, Multimedia, Office und Tools.

Die Opensource-CD wird in Form einer ISO-Datei zum Download angeboten, die Sie danach auf eine CD brennen können. Die Datei bringt 567 MB auf die Waage, der Einsatz eines Download-Managers empfiehlt sich somit, sollte der Download abbrechen.

Ein Menü hilft dabei, den Überblick über die gesamte Sammlung zu behalten. Zu jeder Software gibt es eine ausführliche Beschreibung, Screenshots und Angaben darüber, ob das Programm in deutscher oder englischer Sprache vorliegt, oder ob es auch eine Linux-Version davon gibt.

Man kann die Sammlung auch bei den Entwicklern auf CD bestellen, der Preis beträgt 7,40 Euro inklusive Versand. Diese enthält darüber hinaus unter anderem noch Openoffice.org 2.0 Beta sowie das Opensource-Jahrbuch 2005.

Wenn Sie nur einzelne Programme der Sammlung benötigen, können Sie diese auf dieser Website auswählen und per Klick auf die Weltkugel von der jeweiligen Anbieter-Seite herunterladen.