Verstärker-Design

Das "wahrscheinlich lauteste Smartphone der Welt" will der Verstärker-Hersteller Marshall auf den Markt bringen. Dafür hat das Gerät auf der Vorderseite schon einmal zwei Frontlautsprecher, die sich auch per analogem Scrollrad regeln lassen. Zudem gibts einen Equalizer und zwei Anschlüsse für Kopfhörer und Lautsprecher. Das Handy kann auf der Website des Anbieters für 549 Euro vorbestellt und soll ab August ausgeliefert werden.

Demnächst soll es auch ein Smartphone aus Deutschland geben: Die ehemalige Münchner Siemens-Tochter Gigaset, die vor allem Schnurlostelefone produziert, will noch in diesem Jahr mit Handys reüssieren.

Bild: Marshall 25. Juli 2015, 20:032015-07-25 20:03:04 © SZ.de/mri/hatr