Netzsicherheit:Gegen den Strom

Lesezeit: 15 min

SZ-Magazin Stromnetz Illustration Dirk Schmidt

Angriffe auf das Stromnetz gehören inzwischen zum Alltag - und könnten bei Erfolg immense Folgen haben.

(Foto: Illustration: Dirk Schmidt)

Raffinierte Hackerangriffe legten mehrfach das Energienetz der Ukraine lahm. Auch das deutsche Netz ist angreifbar - die Folgen wären verheerend.

Von Till Krause und Hakan Tanriverdi, SZ-Magazin

Als das Licht ausgeht, schaut Oleksei Yasinsky sofort aus dem Fenster seiner Wohnung in Kiew. Er blickt in schwarze Schluchten, alle Häuser im Dunkeln. Nicht schon wieder! Er steht von der Couch auf, holt Kerzen, sieht auf die Uhr, sie zeigt Mitternacht. Gerade eben lief auf seinem Fernseher der Hollywoodfilm Snowden. Dann fiel der Strom aus. Es ist der 17. Dezember 2016, der Tag, von dem Technikexperten wie er später sagen, dass es ein Wendepunkt gewesen sei. In dieser Nacht ist Yasinsky sich sicher: Die Hacker sind zurückgekehrt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Deshalb muss man sich nicht gleich trennen«
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Mature woman sitting on sofa at home model released, Symbolfoto property released, JOSEF10454
Familie
Was bleibt, wenn die Kinder ausziehen
Binge
Gesundheit
»Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet«
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB